Herzlich willkommen bei uns,
in der Freien evangelischen Gemeinde Gummersbach!

Treff Punkt

Ukrainehilfe

Wir alle sehen die Bilder und sind fassungslos.
Von jetzt auf gleich wird die schöne Heimat, in der Frieden und Ruhe herrschte zu einem Ort des Grauens.
Menschen fliehen, Familienväter verabschieden sich von ihren Ehefrauen und Kindern in der Ungewissheit, ob sie sich jemals wiedersehen werden.
Mittlerweile sind mehr als eine Millionen Menschen auf der Flucht.

Viele von euch Fragen sich, können wir da etwas als Gemeinde tun?
Ja, können wir und zwar sehr konkret!

Wir unterstützen die Auslandshilfe des Bundes Freier evangelischer Gemeinden, indem wir kontinuierlich „Pakete zum Leben“ packen, die in die Ukraine gebracht werden. Darüber hinaus haben wir verschiedene Möglichkeiten Hilfsgüter in die Ukraine zu bringen.

Dabei kannst Du uns finanziell mit einer Spende, mit dem Verwendungszweck „Ukrainehilfe“, auf unser Konto IBAN DE56 4526 0475 0009 2970 01.
Wenn Du mit Sachspenden helfen willst (Möbel, Schulsachen für Kinder, Wohnungsangebot), kannst Du gerne eine E-Mail an ukrainehilfe@feggm.de senden. Unser Ukrainehilfeteam meldet sich bei Dir so schnell wie möglich.

Vielen Dank für alle Unterstützung, damit wir helfen können!

Unsere Online-Gottesdienste auf YouTube

Online Gottesdienste der FeGM

Spendenmöglichkeit

Du möchtest unsere Gemeinde mit einer Spende unterstützen?

Gerne kannst du das per Überweisung an folgende Bankverbindung tun
IBAN DE56 4526 0475 0009 2970 01
oder per Klick oder Scan des QR-Codes:

FeGM baut Gemeinde

Auszug aus der Formulierung des Bauauftrags (2015)

„Wir leben als Gemeinde unser Motto

Gemeinde aus allen Generationen und Nationen,
die gemeinsam glauben leben

Es ist unser Ziel, auch in Zukunft einer wachsenden Anzahl von Menschen aller Generationen und Nationen in der Gemeinde eine Heimat zu bieten. Dabei sollen sie Jesus begegnen und im Glauben zu mündigen Christen heranwachsen. Damit wir dieses leben können, brauchen wir eine Erweiterung der bisherigen Räumlichkeiten, da diese in den meisten Aufgabenbereichen ihre Kapazitätsgrenzen erreicht haben.“

Daher beschlossen wir 2015 eine Erweiterung des Gemeindehauses.

Seitdem sind wir – geleitet durch verschiedene Konzepte & Bauphase – gemeinsam als Bauleute Gottes auch ganz praktisch auf unserer Baustelle unterwegs.

Dich interessiert, wie unser Bau weitergeht?
Du willst mehr darüber wissen?

Sprich uns gerne an oder
schau dir im Bau-BLOG unsere Timeline des Gemeindeumbaus an!

Das jüngste Video zum Baufortschritt (Juli 2021) gibt Dir ein paar Impressionen zum – nicht mehr ganz so – aktuellen Stand des Baus:

Du möchtest den Gemeindebau mit einer Spende unterstützen?

Nutze dazu gern unser Spendenprojekt auf dem SKB Spendenportal
zu dem Du per Klick oder Scan des QR-Codes gelangst: